Lassine Koné

Lassine Koné

Die Musik von Lassine Koné ist der Inbegriff einer eigenständigen, postkolonialen Avantgarde. In seiner Praxis ist er zugleich hochvirtuos und doch Autodidakt. Seine Sounds, die sich zwischen Tradition, Noise und Jimi Hendrix verorten lassen, sind keineswegs westlich geprägt, sondern auf ganz eigene Art gewachsen. Anlässlich der Zusammenarbeit mit der Marc Sinan Company und den Neuen Vocalsolisten, gründete er gemeinsam mit seinen Kollegen Habib Sangaré und Joel Diarra das Djiguya Orchestra. Das 2019 ins Leben gerufene Orchester aus Bamako verschreibt sich einer eigenständigen Gegenwartsmusik. Es verbindet traditionelle Instrumente aus Mali mit europäischer Musik und stellt so einen besonderen transkulturellen Austausch her. Mit der multimedialen Musikperformance AM ANFANG von Marc Sinan und einer Choreographie von Kettly Noël erlangten sie internationale Anerkennung.

Videos des Artist

Zusammenarbeit mit

Bleiben Sie up to date!

Verpasse keine neuen Alben und News zu Künstler*innen mit unserem Newsletter. Kein Spam, nur Musik

Zur Anmeldung