Millot & Henry Ferdinand

Millot & Henry Ferdinand

Die Brüder Millot und Henry Ferdinand sind durch das Musizieren, das sie durch ihre Familientradition in Haiti gelernt haben, verbunden. Sie sind auf das Spielen der Fututos oder geblasenen Röhren der Gagá, einer dominikanisch-haitianischen Prozessions-Tradition, spezialisiert, so auch auf „La Música de la Isla“. Das Spielen von ineinandergreifenden Melodien auf diesen monotonen Aerophonen erfordert große Ausdauer. Das Album orientiert sich an der Praxis des Fututospiels in den traditionellen Gagá-Ensembles, die von Batey zu Batey (von einer Zuckerrohrarbeiter-Siedlung zur anderen) durch das dominikanische Gebiet ziehen.

 

Die Brüder Ferdinand spielen Fututos in Rará-Gruppen in Haiti, wie sie dort genannt werden, kamen aber in die Dominikanische Republik, um während der Karwoche in der beeindruckenden „Grupo de Gagá del Gran Jefe Gambao“ der Gemeinde Boca Chica im Osten des Landes zu spielen. Dort waren sie Teil einer dreitägigen Reise von Gründonnerstag bis Ostersonntag gemeinsam mit anderen musiszierenden Dominikanern. Die Fututos sind Teil einer ganzen Fülle von Aerophon-Instrumenten, darunter auch selbstgebaute „Kornette“ und „Posaunen.“

Zusammenarbeit mit

Bleiben Sie up to date!

Verpasse keine neuen Alben und News zu Künstler*innen mit unserem Newsletter. Kein Spam, nur Musik

Zur Anmeldung